Ticker

Björn Lüttmann (SPD) bezeichnet Auftritt von M. Mannheimer als „Schande“

Björn Lüttmann (SPD) am 26. Feb. 2016 in Oranienburg

ORANIENBURG. Am gestrigen Freitag veranstaltete die Initiative „Abendspaziergang Oranienburg“ erneut einen „Abendappell“ auf dem Oranienburger Schlossplatz. Mit einer Teilnehmerzahl von ca. 750 Bürgern war die Veranstaltung nach Einschätzung der Organisatoren erfreulich gut besucht.

Besonderer Magnet dürfte dieses Mal der Auftritt des in identitären Kreisen populären Islamkritikers Michael Mannheimer gewesen sein, der in seiner Rede „die Grünen“ als „Völkermörder“ bezeichnete und die Deutschen dazu aufrief „die politische Verräter aus den Ämtern zu treiben und vor Gericht zu stellen.“

Auf der zeitgleich auf dem unmittelbar angrenzenden Süd-Hof des Schlosses stattfindenden Kundgebung „Oranienburg zeigt Herz“, an der sich ca. 400 Bürger beteiligten, sprachen verschiedene Politiker der Altparteien, so beispielsweise der SPD-Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann. So gab Lüttmann zu, dass wir uns in einem „historischen Umbruch“ befänden. Wenig Verständnis zeigte Lüttmann jedoch für den Auftritt Mannheimers: Es sei eine „Schande“, dass die Organisatoren des „Abendappells“ einen Mann wie Michael Mannheimer hier herholten. Ausschnitt VIDEO, 20 Sek.

Lüttmann ist in Brandenburg kein Unbekannter, sondern ist insbesondere auch für seine Unterstützung der Überfremdungs-Politik der rot-roten Landesregierung bekannt. So ist er beispielsweise Unterzeichner der im November 2015 von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) gegründeten, umstrittenen Initiative „Bündnis für Brandenburg – weil es um Menschen geht“. (jsc)

3 Kommentare zu Björn Lüttmann (SPD) bezeichnet Auftritt von M. Mannheimer als „Schande“

  1. Habe mal gegoogelt, Oberhavel mit Oranienburg hat 204 000 Einwohner:OHVKreisschlüssel:12 0 65Kreisgliederung:19 Gemeinden
    Es ist gut das nur 0,4 % der Bevölkerung, als eine ganz ganz kleine Gruppe diese Veranstaltung besuchte.

    Gefällt mir

    • Eberswalder // 3. März 2016 um 12:00 // Antwort

      Und was möchtest du damit nun aussagen? Dass der Abendspaziergang unbedeutend war? Wenn das so wäre, warum gab es denn dann extra die Gegen-Veranstaltung „Oranienburg zeigt Herz“? Warum sind denn dann extra die Antifa-Chaoten aus Berlin angereist? Fragen über Fragen. Bitte um Aufklärung

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: