Ticker

Stürzenberger warnt vor muslimischer Masseninvasion

Warnung vor muslimischer Masseninvasion: Michael Stürzenberger am 29.02.2016 in Strausberg (MOL)

STRAUSBERG. Die der PEGIDA-Bewegung nahestehende Initiative BraMM („Brandenburger für Meinungsfreiheit und Mitbestimmung“) hat am gestrigen Montag in Strausberg (Landkreis Märkisch-Oderland) eine Kundgebung mit ca. 250 Sympathisanten veranstaltet. Hauptredner des Abends war der bekannte Münchner Islam-Kritiker Michael Stürzenberger.

In seiner Rede warnte Stürzenberger ausdrücklich vor der „gefährlichen Ideologie des Islam“, die seit 1400 Jahren für Krieg und Terror auf diesem Planeten verantwortlich sei. Im Zuge der sogenannten „Flüchtlingskrise“ hätten wir unter den Migranten nun „90 Prozent Moslems“, die in unser Land kämen.

Was diese Entwicklung für Deutschland bedeuten könne, erläuterte Stürzenberger am Beispiel der Geschehnisse in der Kölner Sylvester-Nacht sowie anhand von kürzlich aus Kiel gemeldeten sexuellen Übergriffen (Video-Ausschnitt, 01:29 Min.). Doch ganz Europa stehe mittlerweile zusammen gegen die „muslimische Masseninvasion“ und das sei richtig so (Video-Ausschnitt 00:28 Min.).

Für seine Rede bekam Stürzenberger viel Beifall. Lediglich der positive Bezug auf das Christentum wurde in Form einiger Zwischenrufe aus einer Gruppe von Nationalisten heraus kritisiert. Stürzenberger versuchte diese Zwischenrufe mit der Aussage zu kontern, dass mit dem Christentum ein moralisches Fundament begründet werden könne, und dass der Islam andererseits das absolute Gegenteil des Christentums darstellte.

Die bei Veranstaltungen des national-identitären Spektrums häufig zu beklagenden Störungen seitens antideutscher, teilweise gewaltbereiter Anarchisten und Chaoten blieb an diesem Abend aus, so dass das anwesende Polizeikontingent als unverhältnismäßig groß erschien. (jsc)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: