Ticker

Gauck diskutiert mit „Gutmenschen“ in Bautzen

Joachim Gauck in Eberswalde (Archiv-Bild)

BERLIN. Wie die Berliner Pressestelle des Bundespräsidialamtes am heutigen Mittwoch verkündet, wird Bundespräsident Joachim Gauck am Freitag, den 11. März 2016, die Stadt Bautzen in Sachsen besuchen.

Zu Beginn des Besuchs ist geplant, dass der Bundespräsident die Bürgermeister verschiedener Städte und Gemeinden Sachsens trifft, um sich unter anderem darüber zu informieren, wie „die Flucht vieler Menschen nach Deutschland“ die „Debatte in den Kommunen“ prägt.

Bei einer anschließenden Veranstaltung unter dem Titel „Demokratie geht auch mich etwas an“ wird der Bundespräsident mit sogenannten „Gutmenschen“ diskutieren, die sich in Verbänden, Bürgerinitiativen, Kirchen oder Sportvereinen engagieren.

Dabei soll es u.a. darum gehen, unter welchen Bedingungen der „demokratische Diskurs auch über komplexe politische Fragen“ gelingen kann und welche „Gestaltungsmöglichkeiten die Demokratie den Bürgern bietet“. (jsc)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: