Ticker

Barbi erklärt uns ihre Welt…

Engagiert sich für "Newcomer": Barbara John (CDU)

Auch diese 68iger Gutmenschen-Tante war gestern bei der „Aktion Menschenkette“ in Berlin mit dabei, hielt in Kreuzberg eine moralinsaure Ansprache: Barbara John (CDU).

Im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise meinte das BRD-Urgestein wörtlich: „Wir wollen, dass die Newcomer und alle, die ihnen helfen – auch die werden heute schon bedroht – in Deutschland sicher leben können“.

Newcomer? Bedrohung? Nein, Frau John, dieser Irrsinn ist nicht nur wenig originell, das ist einfach nur noch schäbig! Wenn’s hier wirklich so schrecklich und furchtbar ist, warum wollen denn diese ganzen „Flüchtlinge“ und „Newcomer“ ausgerechnet zu uns nach Berlin kommen?

Hintergrund: Barbara John wurde 1981 unter dem damaligen Berliner Bürgermeister Richard von Weizäcker die erste „Ausländerbeauftragte“ Berlins. Heute ist sie „Ombudsfrau für die Opfer des NSU-Terrorismus“. Bereits im Jahr 1984 erhielt sie den Moses-Mendelsohn-Preis und 1997 den Heinz-Galinski-Preis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: