Ticker

„Vitalität der transatlantischen Beziehungen“ – US-Horror-Clown kommt überraschend noch einmal nach Berlin

Foto: flickr/Quinn Dombrowski

Der scheidende US-Präsident Barack Obama wird voraussichtlich am 17. November 2016 (einige Tage nach den US-Wahlen am 8. November) noch einmal nach Berlin kommen. Dort wolle er gemeinsam mit Angela Merkel die „enge Zusammenarbeit“ der vergangenen Jahre Revue passieren lassen. Dabei gehe es unter anderem um die „gemeinsamen Bemühungen“ Deutschlands und der USA, um ein Ende der Konflikte in Syrien und in der Ukraine zu erreichen.

Eine Regierungssprecherin in Berlin teilte mit, dass Angela Merkel Obama eingeladen hat: „Sie freut sich, dass er diese Einladung angenommen hat. Der Besuch gibt uns eine wichtige und passende Gelegenheit, die starke Partnerschaft und Freundschaft zwischen unseren Ländern zu demonstrieren und die Vitalität der transatlantischen Beziehungen zu unterstreichen“, sagte die Sprecherin. (sst)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: