Ticker

UPDATE / Gedenken an Reichskristallnacht – Jüdische Gemeinde empfängt Joachim Gauck in Cottbus

"Bodo & Gauck": Joachim Gauck bei der Einweihung der Eberswalder "Baumsynagoge" im November 2013. Ganz links im Bild: Bodo Ihrke, Landrat des LK Barnim (Archiv-Bild)

Bundespräsident Joachim Gauck hat heute in Cottbus an die Opfer der Reichskristallnacht 1938 erinnert. An der ehemaligen Synagoge wurde ein Kranz niedergelegt. In Cottbus war die Synagoge 1938 zerstört worden. Im Januar 2015 war in der Stadt eine ehemalige Kirche als erste Synagoge Brandenburgs eröffnet worden. Weitere Gedenkveranstaltungen sind unter anderem in Eberswalde, Frankfurt an der Oder und Guben geplant.

Der scheidende Bundespräsident Joachim Gauck wird  am 9. November nach Cottbus kommen, um bei der dortigen Gedenkveranstaltung für die Opfer der Reichskristallnacht 1938 mit dabei zu sein. Zum diesjährigen Programm gehören nach Informationen der Stadtverwaltung eine Kranzniederlegung am Standort der ehemaligen Synagoge sowie ein Gang durch die Innenstadt zur neuen Synagoge. Im Gotteshaus soll Gauck dann von der jüdischen Gemeinde in Empfang genommen werden. (jsc)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: