Ticker

„Kinderehe ist ein Verbrechen“ – Polizei räumt deutschen Patrioten den Weg durch Berlin-Mitte frei

BERLIN – Am heutigen Sonnabend folgten ca. 600 nationale Aktivisten und engagierte Bürger dem überparteilichen Aufruf der Initiative „Wir für Deutschland & Wir für Berlin“, um vor dem Berliner Hauptbahnhof erneut für eine politische Wende in Deutschland und Europa und gegen die drohende Islamisierung zu demonstrieren. Im März 2016 waren es bei einer ähnlichen Demonstration allerdings noch ca. 5.000 Teilnehmer gewesen.

Redebeiträge kamen heute u.a. vom Schweizer PEGIDA-Aktivisten Ignaz Bearth, Julia aus Sachsen („unsere Frauen und Kinder sind kein Freiwild“) und von Roland Ulbrich von der AfD („es lebe das heilige Deutschland“). Einzelne Teilnehmer-Plakate thematisierten aktuelle Fehlentwicklungen und Missstände, z.B. „Frau Merkel, unser Blut klebt an ihren Händen“, „Heil(t) Merkel“, „Kinderehe ist ein Verbrechen“.

Die Gegendemonstranten von der Initiative „Berlin gegen Nazis – wir sind viele“ brachten mit nur ca. 400 Teilnehmern an diesem regnerischen Novemberabend deutlich weniger Mitstreiter auf die Straße als erwartet worden waren. Überrepräsentiert waren dabei erneut auffallend viele sehr junge Teilnehmer. Auf einem der Transparente wurde gefordert: „Heute schon die Progrome von morgen verhindern“. Es kam zu einigen Pöbeleinen und zu verbalem Schlagabtausch.

Der anschließende Demonstrationszug verlief zunächst ohne größere Zwischenfälle. An der Ecke Friedrichstraße-Torstraße war es den antideutschen Gegendemonstranten dann aber doch kurz gelungen, die Strecke zu blockieren. Demonstranten und Gegendemonstranten zeigten sich beide kompromisslos, der Veranstalter des Zuges lehnte eine kurzfristige Änderung der Strecke ab. Zuletzt musste der Weg von der Polizei dann gnadenlos freigeräumt werden, es kam zu Festnahmen von einzelnen kriminellen „Antifaschisten“. (jsc)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: