Ticker

Weiterer Schritt in Richtung Islamisierung? – Berliner Türken fordern, dass islamische Feiertage in Berliner Bildungseinrichtungen zukünftig gemeinsam gefeiert werden müssen

Fortschreitende Islamisierung? TBB fordert, dass islamische Feste an Berliner Bildungseinrichtungen zukünftig gemeinsam gefeiert werden müssen

BERLIN – Der „Türkische Bund in Berlin Brandenburg“ (TBB) hat in einer Pressemitteilung vom 8. Dezember die Berliner Koalitionsvereinbarung (Legislaturperiode 2016 – 2021) zwischen SPD, Die Linke und Bündnis 90/ Die Grünen begrüßt und detailliert kommentiert.

In der Stellungnahme des TBB wird u.a. auch auf das Thema „Religiöse Vielfalt“ eingegangen: Die Koalition wolle „die Verankerung der islamischen Feiertage und religiösen Feste im Bewusstsein der Stadt vorantreiben“.

Dazu fordert der Türkenbund TBB:

„Diese Feste MÜSSEN in Bildungseinrichtungen GEMEINSAM gefeiert werden. Im öffentlichen Dienst sollen am jeweils ersten Tag des islamischen Festes ALLE Beschäftigte und die Schüler*innen ohne besonderen Antrag freigestellt werden.“

(sst)

Bild: flickr/px4u by team Cu29

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: