Ticker

Mehrere Personen (vermutlich arabischer Herkunft) attackieren Afghanen beim Kartenspiel

WÜNSDORF – Wie die Polizeidirektion West der Brandenburger Polizei gestern (10. Januar 2017) mitteilte, kam es in den Nachtstunden zum Dienstag zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern des Übergangswohnheims für Asylsuchende in Wünsdorf (LK Teltow-Fläming).

Mehrere Personen, vermutlich arabischer Herkunft, drangen in ein Zimmer ein, in dem sich fünf Afghanen beim Kartenspiel befanden. Sofort sollen die Angreifer auf die Kartenspieler eingeschlagen haben. Es kam in weiterer Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen allen Personen, wobei drei der Angreifer ein Messer mitgeführt haben sollen. Dadurch wurden in weiterer Folge ein 23- und ein 24-jähriger Afghane leicht verletzt. Anschließend flüchteten die Angreifer und verteilten sich auf dem Gelände in den Unterkünften.

Während der polizeilichen Maßnahmen erkannte ein Geschädigter einen der Angreifer wieder. Es handelt sich um einen 18-jährigen Ägypter. Er wurde durch die Polizeibeamten vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Teltow-Fläming gebracht. Die genauen Tatumstände, als auch zur Tatmotivation ist derzeit noch nicht bekannt. (jsc)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: