Ticker

Mutmaßlich arabisch-stämmige Jugendliche stoßen Mann ins Gleisbett der U-Bahn

Brennpunkt Kottbusser Tor

BERLIN – Nach Informationen des „Tagesspiegel“ sind im U-Bahnhof Kottbusser Tor in der Nacht zu Samstag zwei Männer von mutmaßlich arabisch-stämmigen Jugendlichen angegriffen und verletzt worden. Einer der Männer wurde ins Gleisbett der U-Bahn gestoßen. „Der Angegriffene konnte sofort wieder herausklettern“, hieß es in einer Meldung der Berliner Polizei. Die Täter seien anschließend mit einer U-Bahn der Linie 8 in Richtung Hermannstraße geflüchtet. (sst)

Siehe auch: Polizeipräsident von Berlin, Polizeimeldung 0088 vom 14.01.2017

2 Kommentare zu Mutmaßlich arabisch-stämmige Jugendliche stoßen Mann ins Gleisbett der U-Bahn

  1. Können wir hoffen das sich alle selbst Richten?

    Gefällt mir

  2. Habe selbst einen Teil meiner Jugend dort verbracht. Damals haben wir vom
    Trinkteufel bis Lido alles mit gemacht. Das Pack schafft sich nun wohl gegenseitig ab.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: