Ticker

Syrer fasst deutschen Mädchen an‘s Gesäß – Ermittlungen wegen „Beleidigung auf sexueller Grundlage“

RHEINSBERG – Nach Informationen der Pressestelle Nord der Brandenburger Polizei (Meldung vom 27.03.2017) hat ein 15-jähriger Syrer am Samstagabend in Begleitung eines ebenfalls 15-jährigen Afghanen auf einem Parkplatz in Rheinsberg (LK Ostprignitz-Ruppin) „zwei 13 bzw. 14 Jahre alten deutschen Mädchen an das Gesäß gefasst und gekniffen“.

Beide Mädchen sagten dem Syrer, dass er das lassen solle, doch er soll seinen Handlungen auch noch mit anzüglichen Gesten Nachdruck verliehen haben. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Die Polizeibeamten trafen auf dem Parkplatz noch alle Beteiligten an. Lediglich der Syrer soll diese Handlungen vorgenommen haben, der Afghane stand laut Zeugenaussagen lediglich passiv dabei.

Ein bei dem syrischen Jungen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,87 Promille. Da er keine Ausweisdokumente dabei hatte, wurde an seiner Wohnanschrift die Identität festgestellt. Im Anschluss wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und in die Polizeiinspektion OPR gebracht.

Die Geschädigten und Zeugen wurden vom Kriminaldauerdienst auf dem Polizeirevier Rheinsberg vernommen. Anschließend erfolgte im Beisein des Vaters unter Hinzuziehung eines Dolmetschers die Vernehmung des Beschuldigten. Nach der Vernehmung wurde er entlassen und seinem Vater übergeben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage dauern an. (sst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: