Ticker

Einem „Asylanten“ aus Kamerun rutscht in Wünsdorf die Hand aus

WÜNSDORF – Die Polizei wurde am frühen Donnerstagmorgen (06.04.2017) zu einer Schlägerei in die Erstaufnahmeeinrichtung in Wünsdorf (LK Teltow-Fläming) gerufen. Das meldet heute die Pressestelle der Direktion West der Brandenburger Polizei.

Gegen 02.00 Uhr nachts sei es aus bisher unbekanntem Grund zwischen einem 28-jährigen Asylbewerber aus Kamerun und einem 25-jährigen Landsmann zunächst im Fernsehraum zu einem verbalen Streit gekommen, der sich dann in den Außenbereich verlagert habe. Dabei habe der 28-Jährige dem 25-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Gegen den Tatverdächtigen werde nun wegen Körperverletzung ermittelt. (jsc)

Warum wir so berichten, wie wir berichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: