Ticker

„Südländer“ schlagen 33-jährigen Mann am U-Bahnhof Mehringdamm zusammen – Polizei sucht Tatverdächtige mit Bildern

BERLIN – Mit der Veröffentlichung von Bildern bittet die Berliner Polizei um Mithilfe bei der Suche nach zwei Tatverdächtigen (südosteuropäisches Aussehen, 17 bis 20 Jahre alt), die in den frühen Morgenstunden des 4. März 2017 ein Pärchen in Kreuzberg verletzt haben sollen (Polizeimeldung Nr. 1073 vom 11.05.2017). Während die 33-jährige Frau nur leichte Verletzungen erlitt, kam der ebenfalls 33 Jahre alte Mann mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Aus nichtigen Gründen, so die Angaben des Paares, sei es gegen 4 Uhr auf dem U-Bahnhof Mehringdamm zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der dem 33 Jahre alten Mann zunächst von einem der Täter ins Gesicht geschlagen wurde. Anschließend seien zwei weitere Männer herbeigeeilt und schlugen dem Opfer ebenfalls ins Gesicht, so dass dieses zu Boden ging. Anschließend traten sie gegen den Kopf des am Boden liegenden 33-Jährigen.

Fahrgäste bemerkten das Geschehen und zogen den Verletzten sowie seine Begleiterin in einen Waggon des bereits eingefahrenen U-Bahnzuges. Die drei Männer stiegen in einen anderen Wagen desselben Zuges. Am U-Bahnhof Südstern stieg das Trio aus, eilte zu dem Waggon, in dem sich der Verletzte befand, und versuchte ihn aus dem Waggon zu ziehen. Gleichzeitig versuchten die Täter die Handtasche seiner Begleiterin zu entreißen, was jedoch auf Grund der Gegenwehr misslang. Schließlich habe einer der Männer eine Bierflasche in Richtung des Verletzten geworfen, bevor den Schlägern die Flucht gelang. (sst)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: