Ticker

Jährlich 575.000 EURO für Arbeitslose in Tunesien: Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) verballert deutsche Steuergelder für ein „Migrations-Beratungszentrum“ in Tunis

Gerd Müller (CSU); Bild: flickr/YouWatch (Archivbild)

BERLIN – Und auch weiterhin verschleudern die deutschen „Volksvertreter“ unsere Steuergelder in der ganzen Welt, natürlich immer für den „guten Zweck“…

Wie der Informationsdienst des Deutschen Bundestages heute bekannt gab (Drucksache 18/11865), will die Bundesregierung bis 2020 jährlich mit 575.000 Euro ein „Migrations-Beratungszentrum“ in der tunesischen Hauptstadt Tunis finanzieren. Bis zu 2.000 „arbeitssuchende Personen“ sollen dort zu „Startchancen und Perspektiven“ informiert werden, heißt es in einer Antwort auf eine kleine Anfrage der Fraktion „Die Linke“.

Die meisten Arbeitsplätze würden in diesem Jahr voraussichtlich in den Bereichen Tourismus, Landwirtschaft, Informations- und Telekommunikationstechnologie und Handwerk entstehen, schreibt die Bundesregierung. Mindestens 650 Personen sollen in Beschäftigung gebracht und zirka 270 bei einer „eigenen Existenzgründung“ unterstützt werden. (jsc)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: