Ticker

Nigerianischer „Asylsuchender“ greift Busfahrer an

BLESENBERG – Ein 37-jähriger „Asylsuchender“ aus Nigeria hat gestern gegen 19.30 Uhr gewaltsam versucht, einen Fernbus mit 62 Businsassen zu stoppen. Nach Informationen der Polizeidirektion Nord sei der Nigerianer auf der A24 kurz vor dem Parkplatz Blesenberg (LK Prignitz) zum Busfahrer gekommen und habe gefragt, ob der Bus nach Hannover fährt. Der Busfahrer habe dies verneint und habe das Ziel Hamburg bestätigt.

Wörtlich heißt es in der Polizeimeldung: „Nach wenigen Minuten erschien der Mann erneut beim Busfahrer, rief mehrmals „Anhalten!“, griff dem Busfahrer ins Lenkrad und zog dies mit aller Kraft nach rechts. Der Busfahrer bremste den Bus sofort ab und drei andere Businsassen zogen den Ausländer vom Busfahrer weg. Im Bus wurden durch das Fahrmanöver zum Glück keine Insassen verletzt. Als der Bus dann ca. 150 Meter weiter auf dem Rastplatz hielt, stieg der Mann aus und entfernte sich zunächst. In einem nahe gelegenen Ort konnte er durch die alarmierte Polizei aufgegriffen und in Gewahrsam genommen werden.“

Der Asylsuchende habe eine räumliche Beschränkung für das Bundesland Bayern. Weiterhin habe er über keine gültige Mitfahrberechtigung verfügt. Gegen ihn sei ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet worden.  (sst)

2 Kommentare zu Nigerianischer „Asylsuchender“ greift Busfahrer an

  1. Von was wollt Ihr ablenken

    Gefällt mir

  2. ichwersonst // 27. Juli 2017 um 12:26 // Antwort

    Das mit dem „Gewahrsam“ wird nicht von langer Dauer sein. Irgendein Gutmenschenrichter wird ihn schon in Baelde in die Vollversorgung der Bunten Republik Deutschland entlassen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: